UWE  ERNST

Dipl.- Ing. (FH)

  Tel. :  030 /  47 48 10 72
  Funk :  0172 -  462 15 04
  

E-MAIL

 

Ausbildung

beruflicher Werdegang

Kenntnisse

Erfahrungen

Besonderes

Hobbys
Links
.
.
.
.
.
.

home

Info / Doku          Mobilfunk           Konstruktion           Hubgeräte           Inspektion

Die Hubplattform überwindet einfache Höhenunterschiede bis 1,2 m und ihre gesamte Technik
befindet sich unsichtbar in der Maschinengrube. Zu sehen ist lediglich der obere Rand des
Sicherheitsboardes. Die Plattform selbst wird mit dem die Anlage umgebenden Bodenbelag
belegt. Die minimale Grubentiefe errechnet sich aus Hub(mm) + 400 + Deckendicke. Ist der
Hub nicht größer als 500 mm, kann auf die Addition der Deckendicke verzichtet werden. Nach
dem Startbefehl fährt zunächst das Sicherheitsboard aus.
Hat dieses seine Höhe erreicht, fährt die Plattform mit
dem weiter ausfahrenden Board mit bis zur Sollhöhe.
Hier stoppt das System automatisch. Ein erneuter 
Startbefehl fährt das System in die untere Ausgangs-
lage zurück. Die Befehle können einerseits über ein
externes Tableau von einem Fremdbediener, oder
andererseits vom Benutzer selbst über eine integrierte 
Steuersäule eingegeben werden. In diesem Fall
schützt ein umfassendes Sicherheitssystem vor
Unfällen und Vandalismus.
  Hubplattform
  Hubtreppe
  Referenzen